Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann

Berufsfachschule für Pflege und Altenpflegehilfe Weißenburg

Infos zum Standort

Pflegefachhelfer/-in

Die Ausbildung findet in der Berufsfachschule für Altenpflegehilfe statt. Es ist eine vollschulische Ausbildung mit Praxiseinsätzen. Sie dauert ein Jahr. 

Ausbildungsinhalte in der Theorie: 

  • Unterricht in: Grundlagen der Pflege
  • Pflege und Betreuung
  • Berufskunde, Rechtskunde, Sozialkunde
  • Deutsch und Kommunikation

Praktische Ausbildung: 

Die praktische Ausbildung findet in der pflegerischen Praxis der Alten- und Krankenpflege statt.

Bei der praktischen Ausbildung soll der/die Schüler/in Einblick in die verschiedenen Aufgaben erhalten und gleichzeitig eigenes Tun unter Anleitung erproben. 

Dazu gehören Körperpflege und Bekleidung, Ernährung, Unterstützung bei der Gestaltung des Lebensraumes, Freizeitgestaltung und psychosoziale Betreuung. 

 Voraussetzungen:

  • erfolgreicher Mittelschulabschluss
  • vorherige Praktikumzeiten sind nicht erforderlich, aber wünschenswert.

Verdienst / Kosten:

  • Wir erheben kein Schulgeld.
  • Die Ausbildungsvergütung erfolgt nach tariflichen Regelungen.
  • Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Förderung durch BAFöG oder die Bundesagentur für Arbeit möglich.

Transparenz und Offenheit sind uns wichtig. Damit Sie genau planen können, welche Kosten auf Sie zukommen, erhalten Sie hier einen Überblick über unsere Gebüren:

  • Aufnahmegebühr: 50€
  • Lern- und Medienaufwand: 75€
  • Prüfungsgebühr: 75€

Die Gebüren sind steuerlich absetzbar.

Nach der Ausbildung liegt der Verdienst für Berufseinsteiger zwischen 1.700 - 2.200€ brutto.

Einjährige erweiterte Ausbildung für soziale Berufe

Für Schüler/-innen mit mangelnden Deutschkenntnissen und einem anerkannten Schulabschluss bieten wir eine einjährige erweitere Ausbildung für soziale Berufe an. Die Ausbildung zum/zur Pflegefachhelfer/-in wird in zwei anstatt einem Jahr absolviert. Weitere Informationen finden Sie hier.